Nachhaltig mehr bewirken

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
dass Wirtschaft und Gesellschaft so sein sollten, wie sie sind, kann heute – abgesehen von den wenigen Profiteuren des Status quo – niemand mehr behaupten.

In den nächsten Jahren wird sich entscheiden, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft bewegt. Es geht um die Frage, wer entscheidet in Zukunft über unser Leben, wer entscheidet über die Art wie wir produzieren, arbeiten und konsumieren: Sind es die Konzerne oder sind es demokratisch gewählte Parlamente? Ich stehe dafür, dass es die gewählten Parlamente sind, die im Sinne des Gemeinwohls Entscheidungen treffen.

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Deswegen brauchen wir einen Kurswechsel - vor allem bei der Steuerpolitik. Es muss darum gehen, Verteilungsgerechtigkeit herzustellen. Der gesellschaftliche Reichtum ist gerecht über die Gesellschaft zu verteilen, damit allen Menschen der Zugang zur öffentlichen Daseinsvorsorge gewährt wird.

Für den erforderlichen ökonomischen und technischen Wandel muss Nachhaltigkeit das Leitziel werden. Höher-Schneller-Weiter hat ausgedient. Das allein auf Wachstum basierende Wirtschafts- und Sozialsystem vergrößert die Schere zwischen Profiteuren und Benachteiligten. Erforderlich ist ein sozial-ökologischer Umbau der Gesellschaft. Umweltschutz ist kein Luxus, sondern auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit.

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen.

Aktuelles

20.07.2017

Gregor Gysi am 3. August 2017 in Königs Wusterhausen

Gregor Gysi hat zugesagt, am 3. August 2017 zu einer Wahlkampfveranstaltung nach Königs Wusterhausen zu kommen. Als Gastgeber freue ich mich, ihn ab 18.00 Uhr im KW-Eventcenter am Bahnhof begrüßen zu können.

Weiterlesen …

18.07.2017

Mehr frisches Grün ins kräftige Rot

Die Ökologischen Plattform der LINKEN lud am vergangenen Samstag ins Berliner Karl-Liebknecht-Haus zur Konferenz „Ökologie im Parteiprogramm und im Wahlkampf“ ein. Ziel ist es, die im Wahlprogramm der LINKEN enthaltenen ökologischen Aussagen im Wahlkampf deutlich zu machen, denn das Parteiziel ist ein sozial-ökologischer Umbau der Gesellschaft.

Weiterlesen …

17.07.2017

Strahlende Augen - Flüchtlingskinder besuchten den Wildpark Johannismühle

Kurz vor den Sommerferien besuchten Flüchtlingskinder der Erstaufnahmeeinrichtung Wünsdorf zusammen mit ihren Betreuern den Wildpark Johannismühle bei Baruth/Mark. Als Mitglied des Vereins „Haus der Demokratie e.V. Zossen“ begleitete ich die Gruppe.

Weiterlesen …